Freitag, 26. Januar 2007

Kartons über Kartons

haben wir aus Holland mitgebracht. Wir waren bei einem Großhändler für Kurzwaren und ich war sprachlos. (Das kommt sehr selten vor ,-))))))))) Ich habe Overlock-Garn in allen Regenbogenfarben gekauft. Dazu Gummilitze in ungeahnten Mengen (ich könnte einen Elefanten einkleiden und würde trotzdem noch was übrig haben....) Garn, Nadeln, Knöpfchen, Blümchen und lauter Dinge die unsere Herzen erfreuen. 5 Stunden habe wir in dem Laden zugebracht und ich habe meinen Mann für seine unendliche Geduld bewundert.
Natürlich haben auch wunderschöne Stoffe unseren Weg gekreuzt und liegen inzwischen schon im Laden und harren ihrer Bestimmung.
Die eigentliche Kollektion wird erst noch geliefert, aber zuerst muß die Einrichtung stehen und die Wände müssen in ihrem neuen Kleid erstrahlen. Aber es wird....

Ein schönes Wochenende wünscht Euch

Katja

Dienstag, 16. Januar 2007

ein schlüssel...

...und was man damit machen kann...

gestern haben wir den schlüssel zu unserem laden erhalten und denselbigen übernommen. was für eine sachliche angelegenheit für ein solch einschneidendes ereignis in unserem leben...
am abend saßen wir (mein mann und ich) noch stunden über millimeterpapier und haben geszeichnet und die inneneinrichtung entwickelt. was für ein abenteuer. am wochenende geht es dann los mit dem streichen. zum glück erledigt diesen teil des jobs mein schwiegerpapa, während meine schwiedermama die kinder hütet, d e n n mein mann und ich fahren am sonntag nach holland, um montag und dienstag garn, bänder, gummis, reißverschlüsse...kurz alles was frau so braucht einzukaufen. coool. ich danke übrigens allen für die guten wünsche.

einen schönen tag

katja

Sonntag, 14. Januar 2007

wir trauen uns....

....nun habe ich es doch getan und erstelle einen blog....

eigentlich möchte ich hier nur eine geschichte erzählen....

es war einmal eine mutter, die hatte fünf kinder, einen wunderbaren mann und eine große leidenschaft. NÄHEN. die leidenschaft wurde größer und wuchs und verselbständigte sich in einen fulltime-job. drei jahre lang öffneten wir kunden unser haus und boten neben stoffen auch fertige kleidung sowie manchen trick und tipp an. und nun?????????????

nun wagen wir den nächsten schritt und eröffnen am 02.03.07 unseren eigenen stoffladen in ludwigsburg.



ich schwanke momentan zwischen absolutem höhenflug und dem gefühl : wie können wir nur! aber gut, die würfel sind gefallen. morgen übernehmen wir die schlüssel des ladens und dann geht es richtig los.

ich wünsche euch was'

katja